Artikel

Königin Elizabeth II. und der Herzog von Edinburgh besuchen Deutschland

Detailliertes Programm des Staatsbesuchs vom 23. bis 26. Juni 2015

Copyright: Wilfried Meyer
Copyright: Wilfried Meyer

Der britische Botschafter Sir Simon McDonald stellte heute auf einer Pressekonferenz Details des Programms für den Staatsbesuch in Deutschland von Königin Elizabeth II. und dem Herzog von Edinburgh vom 23.-26. Juni vor. Der Besuch Ihrer Majestät und Seiner Königlichen Hoheit findet auf Einladung des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland Joachim Gauck statt.

Pressemappe zum Staatsbesuch von Königin Elizabeth II. (PDF, 600KB, 24 pages)

Hier ein Kurzüberblick des Besuchsprogramms:

Dienstag, 23. Juni

Die Königin und der Herzog von Edinburgh treffen gegen Abend auf dem Flughafen Berlin Tegel ein, wo sie von einer Ehrengarde mit 21 Salutschüssen begrüßt werden.

Mittwoch, 24. Juni

Die Königin und der Herzog von Edinburgh werden von Bundespräsident Joachim Gauck an seinem Amtssitz Schloss Bellevue mit militärischen Ehren empfangen. Nach einer Schifffahrt auf der Spree trifft die Königin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen. Anschließend legt sie an der Zentralen Gedenkstätte der Bundesrepublik Deutschland für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft einen Kranz nieder. Am Nachmittag besuchen die Königin und der Herzog von Edinburgh an der Technischen Universität Berlin die Queen’s Lecture im Jubiläumsjahr – diese Vortragsreihe hat die Königin 1965 bei ihrem ersten Staatsbesuch in Deutschland ins Leben gerufen. Die diesjährige Queen’s Lecture hält der Direktor des British Museum in London Neil MacGregor, der als Gründungsintendant des neuen Humboldt-Forums in Berlin designiert ist. Am Abend nehmen die Königin und der Herzog von Edinburgh an einem Staatsbankett teil, das der Bundespräsident im Schloss Bellevue ausrichtet.

Donnerstag, 25. Juni

Die Königin und der Herzog von Edinburgh reisen gemeinsam mit dem Bundespräsidenten und Frau Schadt nach Frankfurt am Main. In der Paulskirche treffen sie Repräsentanten des öffentlichen Lebens in Frankfurt und informieren sich über die Bedeutung der Paulskirche als Wiege der parlamentarischen Demokratie in Deutschland. Danach geben der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main Peter Feldmann ein Mittagessen zu Ehren der Königin im Römer, dem Rathaus der Stadt seit über 600 Jahren. Nach dem Essen begrüßen die Königin und der Herzog von Edinburgh auf dem Römerberg Bürgerinnen und Bürger. Anschließend kehren sie nach Berlin zurück, wo sie am Abend Ehrengäste bei einer Gartenparty des britischen Botschafters sind.

Freitag, 26. Juni

Auf dem Pariser Platz begrüßen die Königin und der Herzog von Edinburgh Bürgerinnen und Bürger und besichtigen zusammen mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller das Brandenburger Tor. Anschließend fliegen sie ins niedersächsische Celle und besuchen die Gedenkstätte Bergen-Belsen, wo die Königin und der Herzog von Edinburgh an der Inschriftentafel einen Kranz niederlegen. Anschließend verabschieden sie sich am Heeresflugplatz Celle von der Bevölkerung, bevor sie nach Großbritannien zurückreisen.

Der britische Botschafter in Deutschland Sir Simon McDonald freut sich auf den Besuch:

“Es ist eine Ehre für mich, dass Ihre Majestät die Königin und Seine Königliche Hoheit der Herzog von Edinburgh im nächsten Monat zu einem Staatsbesuch nach Deutschland kommen. Sie werden vier Tage in Deutschland sein und drei Bundesländer besuchen. Zum ersten Mal wird die Königin nach Frankfurt am Main reisen - die größte deutsche Stadt, die sie noch nicht besucht hat. Das Programm ist so angelegt, dass möglichst viele Menschen Gelegenheit haben, die Königin zu sehen, und es hebt die starken Bande zwischen Großbritannien und Deutschland hervor.“

Hier die drei Orte, an denen man die Königin am besten sehen kann.

Mittwoch, 24. Juni, Berlin. Spreeufer zwischen Bellevue und Reichstag

Die Königin und Bundespräsident Gauck, der Herzog von Edinburgh und Frau Schadt unternehmen ab ca. 11:15 Uhr eine Bootsfahrt auf der Spree. Die Fahrt beginnt am Schloss Bellevue und führt ostwärts am Kanzleramt und Hauptbahnhof vorbei bis zum Reichstag. Das gesamte Nordufer der Spree ist für die Öffentlichkeit zugänglich, außerdem das Südufer an der Caféterrasse des Hauses der Kulturen der Welt, die obere Ebene des Spreebogenparks (gegenüber dem Hauptbahnhof) und die Strecke zwischen Reichstag und Marschallbrücke.

Donnerstag, 25. Juni, Frankfurt. Paulsplatz und Römerberg

Die Königin und Bundespräsident Gauck, der Herzog von Edinburgh und Frau Schadt, kommen gegen 11:45 Uhr an der Paulskirche an und hören dort ein kurzes Stück Chormusik. Ca. 12:30 Uhr begeben sie sich von der Paulskirche zum Römer. Ca. 14:30 Uhr erscheinen sie auf dem Balkon des Römers und gehen danach über den Platz. Große Teile des Paulsplatzes und des Römerbergs sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Freitag, 26. Juni, Berlin. Pariser Platz

Die Königin und der Herzog von Edinburgh verlassen das Hotel Adlon gegen 9:45 Uhr und gehen über den Pariser Platz. Der Zugang zum Pariser Platz wird an zwei Kontrollpunkten am Brandenburger Tor und Unter den Linden kontrolliert. Der Pariser Platz bietet nur Raum für eine bestimmte Zahl von Menschen, und wenn er voll ist, wird die Polizei die Kontrollpunkte schließen. Wenn Sie sich einen Platz sichern möchten, sollten Sie deshalb früh oder sehr früh da sein!

Updates über Facebook und Twitter

Aktuelle Informationen und Fotos zum Staatsbesuch über unsere Facebook-Seite UKinGermany und auf Twitter unter dem offiziellen Hashtag #QueeninGermany.

Published 18 Mai 2015
Last updated 23 Juni 2015 + full page history
  1. jetzt mit Pressemappe zum Staatsbesuch
  2. First published.