Artikel

Start der Food is GREAT-Kampagne in Köln

This world location news article was published under the 2010 to 2015 Conservative and Liberal Democrat coalition government

Ernährungsminister Paterson gibt Aktionsplan für britische Nahrungs- und Getränkeexporte auf ANUGA-Messe in Köln bekannt

Britische Nahrungs- und Getränkeexporte auf Erfolgskurs

In den vergangenen fünf Jahren haben die Nahrungs- und Getränkeausfuhren Großbritanniens um 61% zugenommen. Mit einem Export-Aktionsplan unterstützt die britische Regierung 1000 britische Unternehmen dabei, die steigende internationale Nachfrage nach britischen Qualitätserzeugnissen zu decken.

Großbritanniens Minister für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten, Owen Paterson, stellte den ‚Food and Drink International Action Plan‘ am Sonntagabend auf der ANUGA, der weltweit führenden Nahrungsmittel- und Getränke-Messe, in Köln vor.

Auf der ANUGA erklärte Ernährungsminister Paterson:

„Brand Britain ist eine international anerkannte und geachtete Marke. Der Export-Aktionsplan für Nahrungsmittel und Getränke und die Kampagne „FOOD is GREAT“ werden unseren britischen Qualitätsprodukten zu noch größerer Bekanntheit verhelfen, unsere Wirtschaft ankurbeln und neue Arbeitsplätze schaffen. Für britische Nahrungsmittelunternehmen eröffnen sich enorme Exportmöglichkeiten in der ganzen Welt, und ich werde ihnen entschieden dabei helfen, diese Chancen zu nutzen.

Als Botschafter für die Kampagne ‚FOOD is GREAT‘ hat der britische Starkoch Tom Aikens für die Fachbesucher der ANUGA eigens ein Menü kreiert, das das Beste präsentiert, was Großbritanniens Nahrungsmittelindustrie zu bieten hat.

Der ‚Food and Drink International Action Plan‘, der vom britischen Amt für Wirtschaftsförderung UK Trade & Investment (UKTI) gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten (DEFRA) umgesetzt wird, ist Teil der Gesamtstrategie der britischen Regierung zur Steigerung der Exporte. Ziel ist es, das Ausfuhrvolumen auf 1 Billiarde britische Pfund zu erhöhen und zu erreichen, dass sich noch weitere 100.000 britische Unternehmen am Exportgeschäft beteiligen.

Mit einem Umsatz von mehr als 90 Milliarden britischen Pfund ist die Nahrungs- und Getränkebranche der stärkste Sektor des produzierenden Gewerbes in Großbritannien. Die Branche beschäftigt rund 400.000 Mitarbeiter, was 15% der Gesamtbeschäftigtenzahl im britischen verarbeitenden Gewerbe entspricht.

Gleichzeitig wurde bei der ANUGA die Sparte Nahrungsmittel offiziell zu einem Pfeiler der britischen GREAT-Marketingkampagne erklärt. Diese Kampagne stellt das Beste vor, was Großbritannien in einer Vielzahl von Bereichen zu bieten hat. Damit soll die ganze Welt dazu eingeladen werden, als Touristen, Studierende oder Geschäftsleute nach Großbritannien zu kommen.

In Deutschland stützt sich die GREAT-Kampagne ganz wesentlich auf die GREAT Britain MINI Tour, bei der ein Mini im Design der britischen Flagge durch ganz Deutschland unterwegs ist und auf die Stärken Großbritanniens aufmerksam macht.